Kirche und Tourismus

Radwegekirchenbeauftragte

Pfarrerin Heike Kuhn
Radwegekirchenbeauftragte der Evangelischen Landeskirche in Baden
Tel. 09341 - 8956555
E-Mail: heike[dot]kuhn[at]kbz[dot]ekiba[dot]de

Hayo Büsing

Quelle: Oliver C. Habiger
Dekan
 
 
Hier finden Sie einen Radiobeitrag der Evangelischen Medienhaus GmbH:
 
 

Radwegekirchen

Landeskirche Kirche und Tourismus

Interview Radewegekirchen ERF

Info Tourismus

Urlaub und Freizeit zählen zu den wertvollen Zeiten für uns Menschen. Unser Geist findet Anregung, der Körper Erholung, unsere Seele kommt zur Ruhe. Im Urlaub und in der Freizeit sind wir offen für neue Begegnungen - auch in unserer Suche nach Gott und in Fragen des Glaubens. Schon immer gehört Gastfreundschaft zum Glauben und Leben der christlichen Gemeinden dazu. Die evangelische Kirche versteht sich als Begleiterin von Menschen im Urlaub, auch der in der Touristikbranche Arbeitenden.

Das landeskirchliche Projekt Tourismusarbeit zielt darauf, die bestehenden Angebote für Touristinnen und Touristen zu erfassen und zu vernetzen. Zudem werden neue Angebote entwickelt, wie das Geo-Caching „Psalm 2.0“, das „Kirchenschiff“ oder ausgewiesene „Radwege-Kirchen“. Mehr Kirchen sollen für Tourist/innen geöffnet und neue Veranstaltungsformate erprobt werden. Dafür kooperiert die Landeskirche mit Tourismusverbänden, Kommunen und Landkreisen. Aufgabe des Projektes ist es, diese Kooperation strukturell (weiter) zu entwickeln, auch auf ökumenischer Ebene.
Exemplarisch wird das Projekt in den Regionen Bodensee, Schwarzwald und Liebliches Taubertal umgesetzt.
Ein Beirat mit Vertreterinnen und Vertretern aus den verschiedenen Bereichen von Kirche und Tourismus begleitet das Projekt.

Radwegekirchen sind Kirchen, die an einem Radweg gelegen und verlässlich geöffnet sind. Zu erkennen sind sie an dem Signé "Radwegekirchen", das immerbedeutet: Radfahrer sind herzlich willkommen und eingeladen, einzutreten. Vielerorts werden auch kleine praktische Hilfen speziell für Radfahrer bereit gehalten.

Unsere wunderschönen Kirchen, in denen sich die reiche und vielfältige Geschichte der Region widerspiegelt, können für Sie so zu "Tankstellen für Leib und Seele" werden. Treten Sie ein und genießen Sie die Atmosphäre der alten Gemäuer. Lassen Sie Ihre Seele aufatmen, erleben Sie die wohltuende Stille undtanken Sie Kraft für die nächste Wegstrecke und für Ihren Alltag.

Je nach Möglichkeiten vor Ort, öffnen wir nicht nur unsere Kirchen für Sie, sondern stellen Ihnen auch gerne unsere Rastplätze und Toiletten zur Verfügung. Darüber hinaus bieten Ihnen einige Kirchengemeinden Trinkwasser an und halten wertvolle Hilfen und Tipps Für Sie als Radfahrerinnen und Radfahrer bereit.

In allen unseren Kirchen aber, denn das ist uns wichtig, finden Sie Texte zum Nachdenken, Gebets- und Gästebücher oder die Möglichkeit, eine Kerze zu entzünden und dabei persönliche Anliegen vor Gott zu bringen. Oft dürfen Sie sich auch gerne einen kleinen spirituellen Impuls für Ihre nächste Etappe mitnehmen.

Für Ihre Fahrt wünsche ich Ihnen Gottes guten Segen, Erfahrungen in unseren Kirchen, die gut tun und viel stärkenden Rückenwind'

Pfarrerin Heike Kuhn
(Radwegekirchenbeauftragte und Tourismusarbeit der Evangelischen Landeskirche in Baden)

Berichte

Veranstaltungen und Termine

 
Ansprechpartner
Heike Kuhn
Pfarrerin
Kalender
<<
OK
>>
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.